POLIZEI-Präsidium in Buer:

Die Bilder können durch Anklicken vergrößert werden 
(Fotos: Ingo Schendel)


Wer dieses mal nicht dabei war, hat wirklich was verpaßt, und wer dabei war, hat hoffentlich auch alles gesehen. Das Angebot auf diesem Event war überwältigend. Die Führung durch das Polizeigewahrsam gehörte sicherlich ebenso zu einem der Highlights wie ein Erinnerungsfoto mit dem Hubschrauber oder auf dem Polizeimotorrad.

Das Rahmenprogramm von 10:30 bis 17:00 Uhr war prall gefüllt mit Musik und Vorführungen nonstop. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Zu moderaten Preisen wurde man vom Deutschen Roten Kreuz und den Gelsenkirchener Polizeichören versorgt.

Da der Erlös der Veranstaltung dem "Weißen Ring" zu Gute kam, durfte man getrost ein paar Euro mehr bei der Tombola oder dem Einkauf von Polizeiartikeln riskieren.

"Werden die Gäste auch zufrieden sein ?"... Ohne Frage ! Sie waren es.
Da wollte jeder mal einsteigen ... ... und möglichst ein Foto von sich mitnehmen.
Staunend standen "kleine Polizisten" vor ihren zukünftigen Einsatzfahrzeugen... Einlick in die Polizei-Vergangenheit gaben die Gäste aus Paderborn.
Wie bei der Feuerwehr ... ... ging es bei der Polizeiband ab !
Die Puppenbühne erzieht die Kleinen ... ... und der Radarwagen die Großen.
Ob Schautanz oder ... ... Tombola: Die Bühne war umlagert.
Warten auf die Akrobaten ... ... und da kommen sie schon angeflogen !
Unter jedem Pavillon ein anderes Angebot. Verkehrssicherheit fachkundig demonstriert !
Wer hier keine Fingerabdrücke geben wollte ... ... konnte dort eine Wurst essen.
   
- Zurück zu "aufGEpasst"-

- Zurück zum Magazin-